Gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Großalmerode

Am heutigen Freitag Abend fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Großalmerode statt.
Dazu trafen wir uns im Dorfgemeinschaftshaus in Rommerode, wo es kurz nach 19:00 Uhr los ging.

Nicht jeder ist in einem Verein aktiv und wir möchten euch einen kurzen Einblick in die Versammlungsstrukturen mit diesem und weiteren (zum Teil kürzer gefassten) Berichten der Jahreshauptversammlungen einen weiteren Einblick in unsere Aktivitäten bekannt geben.

Los geht´s mit einigem an Text und Informationen zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Großalmerode.
Hier geht es um die öffentlich-rechtliche Feuerwehr und nicht um die einzelnen Feuerwehrvereine der Standorte… 😉

Stadtbrandinspektor (SBI) Marcel Dann begrüßte alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden sowie die Gäste:
Kreisbrandmeister Oliver Bolte, Stadtverordnetenvorsteher Frank Anacker, Stadtrat Ulrich Möller, Gemeindebrandinspektor Thomas Lenz und Heiko Köneke (beides Kameraden von der Feuerwehr Helsa) sowie unsere Landrätin Nicole Rathgeber.

Nun erhoben wir uns zur Totenehrung von unseren Plätzen um den Kameradinnen und Kameraden zu Gedenken, welche durch Einsätze, Krankheiten etc. ihr Leben ließen (nicht nur in unserer Feuerwehr, wir Gedenken allen Feuerwehrkameradinnen und- kameraden).

Unser Bürgermeister Finn Thomsen konnte leider nicht anwesend sein, da er sich im Rahmen einer Fahrt des Städtepartnerschaftsvereins aktuell in unserer englischen Partnerstadt Royston befindet.
Allerdings hat er uns kurz vor der Versammlung noch eine Videobotschaft geschickt, bei der er eine Einsatzjacke der englischen Feuerwehr trug. Das Video hatte er in der Feuerwache in Royston aufgenommen und uns in einigen Worten die Arbeit und Struktur der Feuerwehr in England dargestellt und dort den Kontakt mit den englischen Kameraden gesucht. (Unser Bürgermeister ist selbst aktiv bei uns in der Feuerwehr; Anm. des PR-Teams)

Dann ging es in der Tagesordner weiter und die Berichte folgten.

Zuerst hielt SBI Marcel Dann seinen Bericht, in dem er von folgenden Themen und Ereignissen des vergangenen Jahres berichtete:
– Neuwahlen der Stadtbrandinspektoren
– Wahl des neuen Wehrführers vom Standort Rommerode
– neue Homepage
– Livestream zum Tag des Notrufs und Auszeichnung zur hessischen Feuerwehr des Monats Juli 2022
– neue Einsatzstiefel Form D für Atemschutzgeräteträger (höherer Schaft)
– neue Brandschutzkleidung von Firma Rosenbauer für Atemschutzgeräteträger
– neue Arbeitsgruppe für einheitliche Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern
– Brandsimulationsanlage zu Gast in Großalmerode
– einheitliche T-Shirts mit neuem Logo

Darüber hinaus hatten wir im Jahr 2021 56 Einsätze, es stehen Neubeschaffungen von Fahrzeugen an, es gibt eine neue Jugendfeuerwehrordnung uvm.

Danach folgte der Bericht der Kinderfeuerwehrleiterin Melanie Dann, in dem Melanie von diversen Aktivitäten der Kinderfeuerwehr berichtete und das die Kinderfeuerwehr für Kinder ab 6 Jahren sehr gut angenommen wird.

Der diesjährige Bericht der Jugendfeuerwehr entfiel und so ging es weiter mit den Grußworten der Gäste.

Den Anfang machte Landrätin Nicole Rathgeber und sie dankte uns, der Feuerwehr, mit sehr gut gewählten Worten für all das, was wir leisten.
Sie ist relativ oft bei uns in Großalmerode und nimmt an unterschiedlichen Ausbildungsthemen teil, damit sie unsere Arbeit verstehen kann und um zu sehen, was wir leisten und wissen müssen.

Stadtrat Ulrich Möller fasste sich in Anlehnung an die vorigen Berichte und Grußworte kurz, da vieles schon gesagt worden war.

Thomas Lenz möchte die gegenseitigen Besuche der Feuerwehren Helsa und Großalmerode wieder verstärkt beleben, insbesondere was z.Bsp. Übungsdienste, Informationsaustausch und Veranstaltungen betrifft.

Der nun folgende Tagesordnungspunkt ist quasi das Highlight der Versammlung – Ernennungen, Ehrungen und Beförderungen.

Die Leitung der Kinderfeuerwehr (Melanie Dann und Dennis Kilian) bekamen die Kinderfeuerwehrmedaille in Bronze des Landes Hessen für ihre hervorragende Arbeit überreicht.
Übrigens von 3 jungen Kameraden, die von der Kinderfeuerwehr über die Jugendfeuerwehr nun frisch in der Einsatzabteilung aktiv sind. Sowas freut uns riesig, wenn die eigene geleistete Arbeit Früchte trägt.

Eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für langjärigen aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr erhielten diesesmal auch viele Kameradinnen und Kameraden.
Damit wurde das aktive Engagement durch das Land Hessen gewürdigt.
Die Prämie ist 10-Jahreschritten gestaffelt und es gab Prämien für 10, 20, 30 und 40 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr.

Weiterhin wurde 2 Kameraden eine weitere Auszeichnung des Landes Hessen verleihen.
Zum einen wurde für 25 Jahre aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande an Michael Friedrich und für 40 Jahre aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr das goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande an Michael Merdan verliehen.

Zum Schluß gab es noch ein paar Termine bekanntzugeben, wie den Tag der offenen Tür des Standort Uengsterode am 02.10.2022 oder am 08.10. in Helsa “Feuerwehr bei Nacht”.