Trubenh./Weißenbach

Brandsimulationsanlage in Großalmerode

Bekanntmachung der Feuerwehr Großalmerode Vom 24.06.2022 bis 25.06.2022 steht am Standort Kernstadt in Großalmerode eine Brandsimulationsanlage. Was ist eine Brandsimulationsanlage?In der Brandsimulationsanlage BSA ist eine Heißausbildung, in der die Kameradinnen und Kameraden unter Atemschutz realitätsnah eine Innenbrandbekämpfung durchführen können, möglich.Dies ist wichtig, um gelernte einsatztaktische Ausbildungsinhalte zu vertiefen.Ausbildungsinhalte sind zum Beispiel das Vorgehen mit dem Hohlstrahlrohr, die richtige Einstellung des…

Weiterlesen

Drei neue Wärmebildkameras für die Feuerwehr Großalmerode

Am 09.05.2022 war es soweit, dass an die Großalmeröder Feuerwehrstandorte Laudenbach, Rommerode und Trubenhausen/Weißenbach jeweils eine Wärmebildkamera des Typs Flir K1 durch Bürgermeister Finn Thomsen übergeben werden konnten. Bis dato gab es im ganzen Stadtgebiet Großalmerode nur eine Wärmebildkamera, die aber auch schon in die Jahre gekommen ist und der Akku nur noch für eine Nutzungsdauer von 15 min reicht….


Feuerwehr Großalmerode goes Social Media

Ab sofort gibt es bei Facebook und Instagram einen offiziellen Social Media Account der öffentlich-rechtlichen Feuerwehr.Die bisherigen Facebookseiten bleiben bestehen, da dies die Seiten der jeweiligen Feuerwehrvereine sind.Auf den offiziellen Accounts der öffentlich-rechtlichen Feuerwehr wird es zukünftig Infos zu Einsätzen, Ausbildungsdiensten, Bürgerinfos etc. geben. Unseren Facebook Account erreicht ihr HIER. Bei Instagram findet ihr uns unter @ffgroa


In stillem Gedenken an die Gründer des einheitlichen Notrufs

Ute und Siegfried Steiger haben nach dem tragischen Tod ihres 8-jährigen Sohns Björn Steiger ab 1969 die gleichnamige Stiftung ins Leben gerufen, die Björn Steiger-Stiftung. Vor wenigen Monaten hat sich unser PR-Team mit der Geschichte des Notrufs intensiv beschäftigt und am 11.2.2022 anlässlich des europäischen Tag des Notrufs einen Livestream gesendet.Wir durften den Präsident der Björn Steiger-Stiftung, Pierre-Enric Steiger, Bruder…


Nachbericht zum Tag des Notrufs am 11.2.

Am 11.2. haben wir, das PR-Team der Feuerwehr Großalmerode, einen Livestream – unseren ersten Livestream – anlässslich des europäischen Tag des Notrufs aus dem Standort Laudenbach gesendet. Vielen Dank an alle Unterstützer und insbesonders an die Björn Steiger-Stiftung, dessen Präsident Pierre-Enric Steiger und Bruder des damals 1969 verunglückten 8-jährigen Björn Steiger, live bei uns im temporären Studio zu Gast war.Der…



Advent, Advent, die Wohnung brennt!

Statistisch gesehen gibt es zum Jahresende ca. 9.000 Wohnungs- und Gebäudebrände mehr als in den restlichen Monaten des Jahres. Dies ist leider einer eigentlich schönen Zeit geschuldet… So besinnlich und schön die Adventszeit auch ist, sorgt sie dennoch für ein erhöhtes Risiko an Bränden. Viele Bürger*innen sind sehr leichtsinnig im Umgang mit Kerzen, sodass im schlimmsten Fall ein “Hausbesuch” der…


Atemschutzunterweisung und -übung

Am Donnerstag, den 18.11.2021 fand am Standort Rommerode eine Unterweisung für Atemschutzgeräteträger statt. Im Anschluss ging es auf das Gelände der Fa. VGT DYKO, wo an verschiedenen Stationen das Arbeiten unter Atemschutz geübt wurde. 5 Stationen gab es, an denen es um das bewegen von Lasten oder das Überwinden von Hindernissen ging. Beides, also Unterweisung und Übung, sind einmal im…


Offizielle Übergabe des MLF an die Bereichsfeuerwehr Trubenhausen/Weißenbach

Nachdem die Übergabe im vergangenen Jahr coronabedingt verschoben werden musste, konnte sie heute im kleinen Rahmen nachgeholt werden. Das neue Fahrzeug im Wert von 170.000 Euro hat bereits erste Einsätze absolviert. Den Kameradinnen und Kameraden vielen Dank für Ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Schutze der Bevölkerung. Ich hoffe, dass das neue Fahrzeug sie nicht nur sicher zum Einsatzort fährt, sondern auch…


Atemschutzübung in Eigenregie

Am 28. und 29.05. absolvierten viele Einsatzkräfte die alternative Atemschutzbelastungsübung am Standort der Kernstadt.Diese zählt in diesem Jahr ausnahmsweise als Ersatz für den sogenannten Streckedurchgang. Da die Atemschutzübungsstrecke in Eschwege immer noch geschlossen ist, wurde aus einigen Stationen eine Übung zusammen gestellt, die den Einsatzkräften die nötige Belastung abverlangt.Danke an die Kameraden vom Standort der Kernstadt für die Organisationen und…